Wix Website individuell mit 399 Vorlagen für diverse Branchen erstellen

Wix Website individuell mit 399 Vorlagen für diverse Branchen erstellen

Eine professionelle Website ist als Unternehmen oder als Selbstständiger ein wichtiges Aushängeschild im Internet. Jeder der sich über die Leistungen informieren möchte, wird im Business-Bereich zunächst nach der Website fragen. Auf dieser sollte direkt erkennbar sein, um was sich dein Business dreht, das ist allerdings ein anderes Thema.

Wir gehen nun also davon aus, dass du nicht zu tiefe technische Kenntnisse hast, du dir aber trotzdem gerne eine Website erstellen möchtest und das zu einem begrenzten Budget.

Ein Homepage Baukasten ist genau die richtige Option für dich.

Neben Wix gibt es noch andere Homepage Baukästen. Über Jimdo und wie du damit deinen Blog erstellen kannst, hat Christian hier auf Lets See What Works beispielsweise schon geschrieben.

In diesem Beitrag gehen wir aber auf Wix.com ein, ein Homepage Baukasten, der sehr viel Wert auf Design und Funktionalität legt.

Was ist der Vorteil des Wix Homepage Baukasten?

Der größte Vorteil ist es, dass Wix alle Prozesse beim Erstellen einer Homepage so vereinfacht hat, dass jeder sich eine Website erstellen kann.

Mit Drag & Drop lässt sich das Layout und Design überarbeiten. Text schreibst und formatierst du wie in Word und positionierst diesen wo immer du möchtest. Im Vergleich zu Jimdo hast du mit einer Wix Website eine größere Freiheit, was die Struktur deiner Website anbelangt.

Gegenüber Wordpress benötigst du mit Wix keinerlei technisches Know-How und alle Plugins funktionieren einwandfrei mit dem System.

Außerdem bietet Wix dir ein komplettes Marketing-System für deinen Internetauftritt. Angefangen mit dem einfachen Aufbau deiner Website, über zahlreiche Plugins, für eine große Funktionalität bis zum Management deines E-Mail Marketings. 

Wix Website im Vergleich mit Jimdo und Wordpress

Lass uns Wix einmal im Vergleich mit Jimdo als einem der bekanntesten Homepage Baukasten Alternativen und Wordpress dem häufigsten verwendeten CMS für Websites anschauen. 

Anbieter Wix Jimdo Wordpress

Installation

keine keine ja
Templates
inklusive inklusive kostenlos bzw. auch kostenpflichtig

Designs nach Branche

ja ja nein

Optische Änderungen

sehr flexibel anpassbar
innerhalb der Struktur
mit technischem Know-How

Funktionalität

über 360 zusätzliche Apps
Standard-Widgets für eine Website
riesige Möglichkeiten, aber teils technisches Know-How notwendig

Hilfe bei Problemen

je nach Tarif sogar Premium-Support
je nach Tarif sogar Premium-Support
unterschiedlich durch Entwickler je nach Theme und Plugin
Hosting
inklusive, leider ohne .de-Domains
inklusive Domain
externen Hosting-Anbieter
Kosten
ab 4 € pro Monat
ab 5 € pro Monat
mtl. Hosting-Gebühren + Template Kosten


Mit Wordpress bist du schlussendlich freier in den Möglichkeiten, deine Website zu verändern. Allerdings bedarf es oftmals technisches Know-How.

Mit den Homepage Baukästen hast du vieles inklusive, dafür bist du an die Beschränkungen der Systeme gebunden.

Die Wahl ist schlussendlich vom Umfang und deinen Vorstellungen abhängig. Ich sag es einfach mal so. 

Für eine Website, mit der du dich und deine Leistungen präsentieren möchtest, kann ich einen Homepage Baukasten durchaus empfehlen.

Du kannst dich zum Beispiel hier kostenlos bei Wix anmelden und den Homepage Baukasten in Ruhe ausprobieren.

So startest du: Die Auswahl der passenden Vorlage

Nachdem du dich angemeldet hast, kannst du mit dem Einrichten deiner Website beginnen. Es stehen dir dafür zunächst 12 Branchen zur Verfügung. Anschließend hast du die Qual der Wahl aus individuell thematisch passenden Designs.

Schritt 1: Anmeldedaten eingeben

Wix Anmeldung kostenlos


Schritt 2: Branche angeben

Wix Homepage Branche auswa  hlen


Schritt 3: Design auswählen 

Wix Homepage Vorlage auswa  hlen


Schritt 4: Eigene Inhalte einfügen und Layout anpassen

Wix Website Editor


Im Test für diesen Beitrag habe ich ich eine Website für ein kleines veganes Restaurant erstellt.

Am Beispiel Restaurant gibt es derzeit bei Wix 38 Design-Vorlagen. Diese sind auf einzelne Nischen ausgerichtet, können aber im Prinzip für jedes Thema gewählt und verändert werden.

Insgesamt hat Wix derzeit 399 Vorlagen.

Deine Wix-Homepage komplett individuell gestalten

Ich habe schon oft gehört, dass Leute sagen, ein Homepage Baukasten ist quasi, wie eine Homepage von der Stange zu kaufen.

Das ist nur halb wahr.

Natürlich, du wählst eine Vorlage, die eventuell schon andere in der Branche auch verwendet haben.

Allerdings veränderst du diese ja mit deinen Inhalten und nach deinen eigenen Wünschen so individuell, dass sie danach definitiv nicht so wie die deiner Konkurrenz aussehen wird.

Die Vorlage gibt dir zwar ein gutes Gerüst vor, dieses kannst du aber völlig individuell anpassen. 

Folgende Elemente kannst du grundlegend verändern:

  • Bilder und Texte
  • Absätze, Abschnitte, Formen und Anordnungen
  • Seiten-Struktur
  • Grundfarben, Schriftart und Größe
  • Hintergrund

Im folgenden Video bekommst du einen Einblick, wie sich der Editor von Wix verwenden lässt. 


Individuelle Feature-Wünsche umsetzen

Für deine Wix Website gibt es eine Reihe aus Standard-Features, welche du direkt im Editor verwenden kannst. Dazu zählen folgende:

  • Verschiedene Gallerien
  • Videos
  • Musik-Player
  • Soziale Netzwerke
  • Kontaktformulare
  • Maps
  • Individuelle Listen
  • Lightboxen
  • Blog-System
  • Online Shop
  • Mitgliederanmeldung
  • PayPal-Buttons
  • Support-Forum
  • Besucher-Zähler
  • Site Search Funktion
  • Events und Veranstaltungskalender
  • Web-Statistiken
  • Testimonials
  • Google Adsense
  • Wetter Widget
  • Dropbox Integration
  • FAQ Bereich

Zusätzlich zu dieser Feature-Liste an Anwendungen, welche direkt von Wix zur Verfügung stehen gibt es den App-Markt von Wix.

In diesem befinden sich weitere 260 Widgets, welche mit deiner Wix Website verwendet werden können. Die Funktionsweise und das Zusammenspiel der einzelnen Plugins wird von Wix garantiert.

Bei einem offenen System, wie beispielsweise Wordpress kann es vorkommen, dass einzelne Plugins auf deiner Website nicht miteinander funktioniert. Das führt unter Umständen zu schwerwiegenden Problemen. 

Wann der Wix Homepage Baukasten an seine Grenzen stößt

Dadurch dass Wix ein geschlossenes System ist, gibt es auch Grenzen und die sind leider an manchen Stellen schnell erreicht.

Zwei Beispiele möchte ich hier aufführen, die du akzeptieren musst.

Design-Anpassungen nicht in allen Widgets möglich

Es gibt einzelne Funktionen, bei denen du das Design nicht weiter verändern kannst. Ein Beispiel hierfür ist die Anmelde-Seite, wenn du einen Mitgliederbereich nutzen möchtest.

Diese Seite kann schlichtweg derzeit nicht verändert werden und ich schätze es gibt noch ein paar weitere Stellen, an denen deine gestalterische Flexibilität beschränkt ist.

Kein .de-Domain-Hosting direkt bei Wix

Der zweite Punkt ist etwas ärgerlicher. Derzeit können keine .de-Domains bei Wix gehostet werden. Falls du eine .de-Domain hast beziehungsweise eine neue verwenden möchtest, musst du diese bei einem anderen Hoster kaufen und verwalten.

Das Verknüpfen des Wix Homepage Baukastens mit der Domain ist anschließend zwar ganz einfach, allerdings ist es bei der Verwaltung nicht bequem, Domain und Homepage bei zwei unterschiedlichen Anbietern zu haben. 

Derzeit kannst du zwar 33 Domain-Endungen bei Wix registrieren, allerdings keine .de. Nur diese Top-Level-Domains sind direkt bei Wix verfügbar:

  • .com
  • .info
  • .org
  • .biz
  • .net
  • .co
  • .me
  • .expert
  • .guru
  • .tv
  • .photography
  • .club
  • und einige weitere

Hier hat Jimdo beispielsweise klar einen Vorteil, bei denen du eine .de-Domain im Tarif enthalten hast.

Neue Wix Homepage mit vorhandener Domain verknüpfen

Gehen wir davon aus, du besitzt bereits eine Website und eine Domain. Dann kannst du dir zunächst bei Wix eine neue Homepage erstellen und anschließend mit deiner aktuellen Domain verknüpfen.

Der Umzug von einem Homepage Baukasten zu einem anderen ist durch die unterschiedlich geschlossenen Systeme leider nicht möglich. 

Vorbereitung bei einem Website Umzug

Bei einem Launch einer neuen Seite, muss zunächst der Inhalt von der bestehenden Homepage zu Wix kopiert und als eine neue Website angelegt werden. Hierbei kannst du die kostenlose Variante der Wix Website verwenden.

Ist deine Website soweit aufgebaut, benötigst du einen Premium Account, um diese mit deine Wunsch-Domain zu verbinden. Hast du noch keine Domain, so kannst du diese direkt bei Wix registrieren. Solltest du bei einem anderen Hoster bereits eine Domain besitzen, kannst du diese mit deinem neuen Homepage Baukasten verbinden.

Technische Tipps zum Verknüpfen der Domain

Es gibt zwei Möglichkeiten, deine Website mit der Domain bei einem anderen Hoster zu verbinden.

  1. Verbinden per Name-Server
  2. Verbinden per Pointing

Beide Methoden sind einfach und leicht durchzuführen. Wix empfiehlt jedoch eher die Methode mit den Name-Servern zu nutzen, wenn möglich.

In folgenden Wix Youtube Videos ist der Umzug der beiden Methoden detailliert erklärt.

Video 1: Verbinden mit der Name-Server-Methode

Video 2: Verbinden mit der Pointing-Methode

Zudem gilt es nach dem Relaunch deiner Website, bestehende URLs per Redirect 301 auf die neue Seiten-Struktur umzuleiten. Dieser Schritt ist nur notwendig, wenn sich deine URL-Struktur beim Aufsetzen der neuen Website geändert hat (was in der Regel aus SEO-Gründen oftmals sein kann).

Fazit: Tolle Alternative, um sich professionell eine Website selbst zu erstellen

Wix übernimmt alles Technische, so dass du dir eine Website professionell und sehr einfach zusammenstellen kannst. Durch individuelle Anpassungen handelt es sich hierbei nicht von einer Website von der Stange.

Zudem gibt es eine große Auswahl an Plugins, die allesamt einwandfrei mit der Website funktionieren. Hierbei kann es bei einem offenen System zu Problemen kommen.

Ich würde dir eine Wix Website empfehlen, wenn du dir eine Internetpräsenz erstellen möchtest und diese anschließend selbst betreuen willst.

Möchtest du dir trotzdem die Zeit sparen, dann unterstütze ich dich gerne beim Erstellen und bin dein Ansprechpartner rund um den Homepage Baukasten. 

2 Kommentare

  • Im Grunde nicht schlecht. Hab schon mehrmals damit experimentiert. Was mich stört ist die laaaangsame Website. Bin nicht sicher, ob der Shop dann genauso langsam läuft, wie die Adminseite, was übel wäre.

    Shopify gibts nicht in Deutschland, oder? Also ich meine mit einer rechtlich sicheren Struktur der Website.
  • Hey Rene,

    ich habe eine Wix Website nun einmal mit dem Pagespeed Insights Test von Google geprüft. Die Desktop Veriante hat 92 / 100 Punkten bekommen. Mobile waren es 83 / 100.
    Lag hauptsächlich daran, das die Bilder nicht perfekt optimiert waren. Wie sich das beim Shop Theme von Wix verhält kann ich nicht sagen.

    Zu Shopify wird es demnächst noch einen extra Beitrag geben.

    Liebe Grüße,
    Jan

Was denkst du?

Lerne aus der Praxis

Hier bekommst du kostenlose Erfahrungen von Gründern für Gründer. Lerne, wie du dein Business zum Erfolg bringst.

Sponsoren

Finanzmanagement für kleine Unternehmen

Immer frischer Kaffee für´s Büro

© 2017 by Framework. Powered by Chimpify.