Vom Italien-Urlaub zum Olivenöl-Business

Vom Italien-Urlaub zum Olivenöl-Business

In diesem Gastbeitrag von Stephanie Beck, Mitgründerin von von EASY OLIVES® erfährst du, welche Steps das Team bis zum Launch des Produktes gegangen sind, welche Gedanken bei der Gründung des neuen Unternehmens eine wichtige Rolle spielten und warum sie sich entschieden haben, hochwertiges Olivenöl in sieben Varianten zu veredeln und ein ganz neues Produkt zu schaffen. Los geht´s.

Der Start in ein neues Business!

Alles begann mit einer Italienreise im Jahre 2017 und der Mission: Finde das beste Olivenöl! Zwischen den vielen Feldern und Olivenbäumen bekommt ein Olivenöl-Liebhaber wie ich automatisch Lust, die verschiedenen Öle in Italien zu testen. Also nutzte ich die Tage in Italien um zu eruieren, wie ich das beste Olivenöl finden würde – immer mit dem Gedanken, dieses dann in Deutschland an den Mann und an die Frau zu bringen. Denn wir alle haben das Recht auf ein leckeres Olivenöl – 100% natürlich und 100% Italien.

Stelle Dich einmal vor das Olivenöl-Regal im Supermarkt: Du wirst überall die Aufschrift Olivenöl finden, doch kaum ein Hersteller weist auf die Verwendbarkeit des Öles aus. Wofür ist es am besten geeignet? Zum Braten, zum Backen oder doch für den Salat?

Öfters geschieht es, dass wir ein Olivenöl kaufen und dann später feststellen, dass wir es gar nicht mögen. Dies liegt vor allem daran, dass wir es nicht richtig verwenden.

Deshalb war mein Ziel für unser künftiges Olivenöl, dass der Kunde schon beim Kauf alle wichtigen Informationen hat und die richtige Wahl für sein besonderes Bedürfnis treffen kann.

Zusätzlich ist mir auch immer wieder aufgefallen, dass es einfach nicht die Geschmacksvielfalt bei Olivenölen gibt, die ich mir wünschen würde! Schließlich suchen wir doch nach Abwechselung in der Küche! Und das ist mit verschiedenen Geschmäckern bei Olivenölen ganz einfach möglich. So war es mir bei der Wahl des Lieferanten besonders wichtig, dass dieser auch neben der einwandfreien Olivenöl-Qualität echte Geschmacksvielfalt bietet. So habe ich meine zwei wichtigsten Faktoren erfasst, neben der Verwendbarkeit und Geschmacksvielfalt sollten die Öle 100 % natürlich, 100 % vegan und zu 100 % aus Italien stammen.

Im Süden von Italien sind mein Geschäftspartner und ich fündig geworden. So wie man es sich vorstellt, ein kleiner Familienbetrieb – der seine Olivenöle mit voller Hingabe produziert und wo die Methode der traditionellen Herstellung gewahrt wird. Nun begann nach dem Vergnügen die Arbeit.

Was müssen wir alles bei einer Produkteinführung in Deutschland beachten?

Name & Marke 

Einer der ersten Punkte, mit dem wir uns beschäftigt haben, war die Namensgebung für das neue Öl. Schnell haben wir uns für den Namen EASY OLIVES® entschieden! Easy für die leichte, soll frische ausdrücken und Olives eben durch die Olive.

Selbstverständlich wollten wir uns die Marke im Vorfeld sichern. Dazu war erstmal die Recherche beim deutschen Patentamt in München notwendig. Hier durchsucht man die Datenbank nach verschiedenen Schreibweisen des Namens - um zu prüfen, ob die Marke bereits in irgendeiner Form vorliegt.

Nach sorgfältiger Recherche haben wir den Antrag zum Markenpatent eingereicht, dieser steht auf der Website zum Download bereit und kann in wenigen Schritt schnell selbst ausgefüllt werden. Die Bearbeitung in Deutschland dauert ca. 3 Monate.

Verpackung

Da es sich bei Olivenöl um ein Lebensmittel handelt, müssen wir bei Entwicklung der Verpackung darauf achten, dass beim Versand und der

Lagerung des Produkts die Temperaturschwankungen so gering wie möglich sind. Neben den Temperaturen spielt auch die Lichtempfindlichkeit der Öle eine große Rolle. Somit haben wir uns für eine geschlossene Dose entschieden, da Glas einmal beim Versand zu Bruch kommen kann und all die oben genannten Faktoren nicht gewährleistet sind.

Gesetze

Das deutsche Lebensmittelgesetz fordert auch klare und deutliche Kennzeichnungen auf dem Etikett, die alle bei der Erstellung beachtet werden müssen. Gleichzeitig sollte natürlich das trendige, moderne Design erhalten bleiben. Hier ein kleines Beispiel:

  • Die Schriftgröße auf dem Etikett muss min. 1,2 mm betragen
  • Die Nährwertinformationen waren noch vor einigen Jahren freiwillig und sind jetzt Pflichtangaben.
  • Allergenkennzeichnungen müssen auf dem Etikett hinterlegt werden.
easyolives

So sieht eines unserer Etiketten aus

Neben dem Etikett haben wir uns auch mit der Dose, sowie dem Verschluss intensiv beschäftigt. Uns war es wichtig, dass bei der Nutzung der Olivenöle, die Dosen nicht verkleben – die Dosen sollen immer wie neu aussehen. Daher verwenden wir einen speziellen Verschluss mit Ausgießhilfe. Diese werden in Deutschland produziert und zum Abfüllen nach Italien geschickt.

Auf der Suche nach dem geeigneten Lager

Neben den Lagerungsvorgaben für Olivenöl war uns auch wichtig, dass es sich nicht um ein riesiges Lager handelt, sondern dass unsere Produkte und damit jede Bestellung individuell bearbeitet wird.

Das perfekt Lager haben wir in Baden-Württemberg in Verbindung mit unserem Geschäftspartner gefunden. Als Start-Up verpacken wir jedes Paket liebevoll.

Folgende Punkte konnten wir auf unserer Liste abhaken:

  • Lieferant aus Italien gefunden
  • Etikett-Entwicklung abgeschlossen
  • Verpackungsentwicklung abgeschlossen
  • Lagerung der Dosen und somit der Versandweg eruiert

Und die wichtigste Aufgabenstellung im Prozess: wie möchten wir unsere Produkte vertreiben? Wir haben uns dann für die Entwicklung eines Online-Shops auf WordPress-Basis entschieden, gefolgt von einem Amazon-Shop.

Mit dem Launch im Ende August 2017 haben wir die Bewerbung der Olivenöle zu Beginn mit Google Ads sowie Facebook Ads gestartet. Hinzu kam die organische Content-Streuung auf Facebook und Instagram.

Durch ein vorheriges Produkt bestand auch schon der Kontakt zu einigen Edeka-Märkten. Somit konnten wir dort Verkaufsdisplays platzieren und auch den klassischen Handelsweg für unsere Olivenöle testen. Durch die Privatisierung einiger Supermärkte, wie beispielsweise REWE oder Edeka, ist es möglich direkt mit diesen ins Verkaufsgespräch zukommen und dort sein Produkt zu platzieren. Den Kontakt zu den größeren Markt-Ketten erfolgt mit der klassischen Kontakt-Akquise. Vorab haben wir online sowie telefonisch die Ansprechpartner eruiert. Hauptsächlich sind wir im ersten Step an den Einkauf herangetreten. Für die Kontaktaufnahme erstellten wir einen Salesfolder. Der Aufbau des Salesfolders gliederte sich, wie folgt:

  • Kurzgeschichte der Marke easyOlives®
  • Übersicht der Verkaufsunterstützung: Displays und Flyers
  • Überblick Social-Media-Kanäle
  • Produktübersicht inkl. Preise

In PDF-Form sendeten wir den Salesfolder sowie ein Anschreiben an den jeweiligen Ansprechpartner. Im gesamten Prozess ist eine stetige Nachfrage in Bezug auf eine Zusammenarbeit notwendig. Eine finale Antwort erhält man meist Woche nach der ersten Kontaktaufnahme. Seitens der Markt-Ketten würde an uns die Bitte herangetragen für die Herbst-/Wintersaison den Kontakt erneut im August/September zu suchen. Die Aufnahme bei größeren Händler ist ein Prozess über mehrere Monate.

Mit easyOlives® haben wir DAS Olivenöl auf dem Markt gebracht und arbeiten tagtäglich dran, es allen kochbegeisterten und Olivenöl-Liebhabern näherzubringen.

6 Kommentare

  • Hi Stephy,

    super Beitrag und sehr spannender Blick hinter die Kulissen! Es gibt so vieles zu Beachten, wenn mein ein Produkt (vor allem aus dem Lebensmittelbereich) auf den Markt bringen möchte, schön, dass ihr da so offen drüber berichtet. Das Produktdesign gefällt mir ebenfalls sehr gut. Bleibt eigentlich nur noch zu sagen: Viel Erfolg mit dieser tollen Idee!

    Grüße aus Berlin
    Sam
  • Hallo Sam,

    danke dir für dein positives Feedback!!
    Das freut mich + mein Team sehr.

    Alles Liebe,
    Stephy
  • Hey, alles klar! Danke für die Info!
    Best, Peer
  • Gerne :)
  • Hallo lieber Peer,
    vielen Dank für dein Feedback. Es freut uns, dass dir unser Produkt gefällt.
    Zu unserem 1-jährigen Bestehen haben wir aktuellen eine Birthday-Aktion im Launch, daher das Pricing. Die Aktion läuft noch bis August :)
    Also schnell sein und verkosten : )
    Wir freuen uns auf dein Feedback, liebe Grüße
    Dein easy-Olives Team
  • Hey, schönes Produkt-Design. Ich kann total gut nachvollziehen wieso ihr Olivenöl ausgewählt habt. Tolles Produkt! Aber wieso habt ihr die Preise auf der Website so drastisch reduziert? 9,80€ auf 5,90€? Best, Peer

Was denkst du?

LSWW Newsletter

News zu neuen Artikeln, Diskussionen in der Community, Podcasts & Videos.

☑ max 1x pro Woche
☑ jederzeit kündbar

Sponsoren

Finanzmanagement für kleine Unternehmen

Immer frischer Kaffee für´s Büro

© 2017 by Framework. Powered by Chimpify.