Tim Chimoy: Warum 350 Mitglieder gerne für unsere Community und ihren Mehrwert bezahlen

Tim Chimoy: Warum 350 Mitglieder gerne für unsere Community und ihren Mehrwert bezahlen

Tim Chimoy ist eigentlich Architekt und lernte bereits früh, dass Immobilien und sein angestrebter ortsunabhängiger Lebensstil als Digitaler Nomade nicht zusammen passen. Also fand er einen Weg, wie er in diesem Beruf mit einer Aufgabe nicht nur schnell an den ersten 10.000€-Auftrag heran kam, sondern daraus ein Jahr später ein skalierendes Business aufbaute.

Vom Architekten zum Blogger zur Community

Heute hat er das Business abgegeben, denn er sein Herz schlägt für etwas anderes. Tim fokussiert sich heute darauf Menschen zu helfen, die - so wie er als Architekt - mit dem eigenen Unternehmen ein ortsunabhängiges und selbstbestimmtes Leben aufbauen möchten. In der frühen Phase nutzt er dafür seinen Blog earthcity.de, auf dem er über seine Reisen als Nomade berichtet, aber wo er auch ganz am Anfang schon viele Tipps für angehende Online Unternehmer aufschrieb, u.a. auch, wie er aus seinem virtuellen Zeichenbüro als Architekt ein skalierendes Geschäftsmodell entwickelte.

Eine bezahlte Community entstand

Schnell ist daraus der Citizen Circle entstanden, eine Community, die ab dem ersten Tag bereits kostenpflichtig war und mittlerweile über 350 Mitglieder zählt. Wir sprechen über die Erfolgsfaktoren des Citizen Circle, Community Dynamiken, Events, den Akquise- und Onboardingprozess, und warum so viele Menschen bereit sind für die Mitgliedschaft zu bezahlen. 

Spannende Links

Verpasse keine Podcast Folge mehr! 

Max 1 Newsletter mit neuen LSWW Podcasts und Artikeln pro Woche. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

© 2017 by Framework. Powered by Chimpify.