30 Tage nackt: Wie Sebastian Kühn mit dem Projekt Lifestyle X Grenzen sprengt

30 Tage nackt: Wie Sebastian Kühn mit dem Projekt Lifestyle X Grenzen sprengt

Sebastian Kühn war einer der ersten Digitalen Nomaden, die ich kennenlernte. Seit 2012 ist er Online Unternehmer und arbeitet ohne festen Standort. Nach 6 Jahren als Digitaler Nomade in Asien hat er letztes Jahr das Gefühl gehabt mental etwas festgefahren und bequem geworden zu sein. Um seine Gewohnheiten und mentalen Grenzen zu sprengen, hat er Lifestyle X ins Leben gerufen. Dahinter steckt die Idee jeden Monat einen neuen, ihm bis dato unbekannten, Lifestyle zu leben und daraus zu lernen und den eigenen Horizont zu erweitern. Ich habe Sebastian auf der Citizen Circle Konferenz in Porto getroffen und dort über sein aktuellstes Projekt gesprochen. Lifestyle X steht für sein Jahr 2018, in dem er jeden Monat einen neuen Lifestyle leben möchte. 

Teil 1: Digitaler Nomade seit 6 Jahren

Sebastian Kühn hat schon eine Weile keinen Wohnsitz mehr in Deutschland. Auch steuerpflichtig ist er hier nicht mehr. In dem Interview sprechen wir darüber, wie und wo es sich lohnt eine Nomaden-taugliche Unternehmensstruktur aufzubauen und wie er sich als Digitaler Nomade am Anfang finanzierte und wie er heute sein Geld verdient. Er hat mir auch verraten, warum er seine gut laufende Agentur nach 3 Jahren wieder aufgegeben hat. Digitaler Nomade sein bedeutet nicht nur immer aus dem Rucksack zu leben. Ähnlich wie ich selbst, hat auch Sebastian sich immer wieder Homebases aufgebaut und einfach eine Zeit lang vor Ort gelebt. 

Teil 2: Lifestyle X - Jeden Monat ein neues Lifestyle Experiment

lifestylex sebastian kuehn

Für das Jahr 2018 hat sich Sebastian vorgenommen seine bisherigen Gewohnheiten und mentalen Grenzen zu sprengen und sich dafür jeden Monat in einen neuen Extrem-Lifestyle zu begeben. Sein Ziel ist es sich mit einer sehr offenen Einstellung in Situationen zu begeben, die auf den ersten Blick fremd sind. Damit möchte er seinen eigenen Horizont erweitern, aber auch andere dazu inspirieren eigene (festgefahrene) Denkmuster zu erweitern. 

Ganz selbstlos ist das Experiment nicht. Im Interview verrät er mir auch, wie er plant mit Lifestyle X Geld zu verdienen.

Die bisherigen Experimente waren:

  • Januar: Der Anonyme - Einen Monat keine Datenspuren hinterlassen
  • Februar: Der Frutarier - Nur von Früchten ernähren, die vom Baum gefallen sind
  • März: Der Philantrop - Jeden Tag eine gute Tat vollbringen
  • April: Der Muskelmann - In 4 Wochen zum Sixpack
  • Mai: Der Selbstversorger - In einem Bergdorf auf Korsika
  • Juni: Der Naturist - 30 Tage nackt in Frankreich

Ich fand es sehr spannend über die Herausforderungen und Learnings aus jedem Experiment zu erfahren. Aber auch ganz praktische Fragen wie "wie arbeitest du online, wenn du anonym bist?" oder "Wo von lebst du, wenn du einen Monat in einem Bergdorf auf Korsika lebst?" waren Thema im Podcast. Sehr sehr spannende 40 Minuten und sehr inspirierend, wie ich finde. 

Ich freue mich auch auf die kommenden Experimente, die noch nicht final festgelegt sind. Denn nicht er selbst legt die Lifestyle Experimente alleine fest, sondern jeder kann mitmachen. Hier kannst du selbst mit abstimmen.

Nützliche Links:

Verpasse keine Podcast Folge mehr! 

Max 1 Newsletter mit neuen LSWW Podcasts und Artikeln pro Woche. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

© 2017 by Framework. Powered by Chimpify.