Facebook Strategie: Mit 2 € am Tag eine zielgenaue Reichweite aufbauen

Facebook Strategie: Mit 2 € am Tag eine zielgenaue Reichweite aufbauen

In diesem Beitrag geht es um eine Facebook Strategie, mit welcher mit einem kleinen Budget auf lange Sicht große Erfolge erreicht wurden.

Grundsätzlich ist Facebook das Medium, wenn es darum geht, als Unternehmen den Endverbraucher zu erreichen. Zudem kann über die genaue Profilierung der Zielkunde so detailliert wie nötig beschrieben werden, wodurch Werbeanzeigen mit der richtigen Optimierung zu einer höheren Conversion führen.

In diesem Artikel geht es nun nicht um die Umsetzung, sondern um die Strategie dahinter. Wie du eine Facebook Kampagne aufsetzt wurde zum Beispiel beim Unternehmerkanal auf Youtube im Video erklärt.

Eine langfristige Facebook Strategie für die Fanpage

Aber kommen wir zurück zur Strategie für die Facebook Fanpage. Es ist absolut sinnvoll, eine Facebook Seite langfristig zu betrachten und von Anfang an die richtige Zielgruppe anzuvisieren.

Ziel der Kampagne definieren

Im Vorfeld sollte auch die Überlegung getroffen werden, für welches Ziel die Facebook Kampagne aufgesetzt wird. Im Facebook Werbeanzeigenmanager gibt es unterschiedliche Einstellungen je Kampagne.

Die Wahl des Marketingziels wird dabei zwischen Bekanntheit, Erwägung und Conversion unterschieden.

Im Fall der 2 € Facebook Strategie ist das Ziel relativ eindeutig: Die Markenbekanntheit soll gesteigert werden.

meerdavon facebook werbeanzeige


happy coffee facebook werbeanzeige


Weitere Ziele können zum Beispiel folgende sein:

  • Kundenbindung
  • Unternehmens-Image verbessern
  • Umsatz steigern
  • Leads sammeln
  • Engagement mit Kunden steigern
  • Mehr Traffic auf der Website generieren
  • Experten-Status zeigen
  • Personal suchen
  • usw.

Insights: 2 € pro Tag Strategie

Das Budget ist 2 € pro Tag. Eine sehr überschaubare Marketing-Ausgabe, welche jedes Unternehmen für die Reichweiten-Steigerung aufbringen können sollte.

Wer also 2 € am Tag in die Hand nimmt, schafft damit vielleicht 10-15 neue und zwar echte Fans am Tag für die Zielgruppe. Im Monat sind das dann schon 300-450 und im ganzen Jahr 3600-4500.

Im Beispiel wurden für die Facebook Page von meerdavon 544 Likes für 16 Cent pro Like generiert. 

meerdavon facebook statistik cpc 16 cent


Gemessen an der Nische der Zielgruppe können 4500 Facebook-Fans eine richtig gute Basis sein.

3 Steps, die deine Facebook Strategie erfolgreich machen

Damit die Kampagne auch erfolgreich wird und möglichst viele neue Fans erbringt, gibt es bei der Facebook Strategie einige Punkte zu beachten. Mit den Ergebnissen der Kampagne lässt sich diese auf lange Sicht perfekt optimieren.

Zielgruppe genau definieren

In erster Linie musst du dir bewusst sein, für wen du deine Facebook Posts schreibst. Die Definition der Zielgruppe ist daher essentiell. Es geht also um die Fragen:

  • Wer kauft meine Produkte?
  • Was interessiert meinen Kunden?
  • Was macht mein Kunde gern?

Mit diesen Fragen kannst du dir ein umfassendes Profil für deinen Kunden erstellen und deine Zielgruppe definieren.

Der große Mehrwert einer spezifischen Zielgruppe zeigt sich, wenn du mit dieser interagierst. Die Facebook Fans haben ein höheres Engagement mit deinem Thema und deinen Beiträgen.

Kampagnenziel in Facebook auswählen

Wie bereits erwähnt, gibt es in Facebook unterschiedliche Kampagnenziele zur Auswahl. Nur wenn du dir das Ziel genau steckst, kannst du dieses messen und deine Kampagne dementsprechend optimieren. Die drei vorgegebenen Ziel-Bereiche umfassen folgendes:

  • Bekanntheit: Mit diesen Zielen wird Interesse an deinen Produkten oder Dienstleistungen erzeugen.
  • Erwägung: Mit diesen Zielen wird Interesse an deinem Unternehmen geweckt. Dazu wird das Engagement angereget, über dein Unternehmen nachzudenken und weitere Informationen darüber zu suchen.
  • Conversions: Mit diesen Zielen wird der Kunde dazu gebracht, deine Produkte oder Dienstleistungen zu kaufen.

Die richtigen Inhalte verbreiten

Zum Schluss gibt es verschiedene Formate, über welche du deine Kampagnen-Aussage übermitteln kannst.

  • Einzelnes Bild
  • Einzelnes Video
  • Karussell
  • Slideshow

Die Klassiker sind ein einzelnes Bild oder ein Video zu posten. Diese können gemeinsam mit der Textaussage die Werbebotschaft transportieren. Zu beachten sind bei diesen einzelne Anforderungen. Bei zu viel Text im Bild wird die Werbeanzeige bspw. nicht freigeschalten.

Beim Karussell können bis zu 10 verschiedene Bilder oder Videos ausgewählt werden, die nebeneinander zum seitlichen scrollen angezeigt werden. Das Format verleiht der Kampagne eine neue Aufmerksamkeit und kann unterschiedliche Werbeinhalte in einer Anzeige übermitteln. Besonders geeignet ist das Karussell zum Beispiel für unterschiedliche Produkte oder das Hervorheben mehrerer Features.

Die Slideshow Ad bietet die einfache Möglichkeit, mit Bildern, Ton und Text ein Video zu produzieren. Die Video-Inhalte sind demnach schnell erstellt. Zudem erreichst du mit der Slideshow auch Nutzer mit einer niedrigen Internetverbindung. Die Slideshow ist besonders geeignet für die Präsentation von Produkten.

Fazit: Große Reichweite auf Facebook sinnvoll nutzen

Eine Facebook-Seite sollte als langfristiges Projekt betrachtet werden. Dementsprechend ist das Budget für die auch zu kalkulieren. Einen Einsatz von täglich 2 € ist verhältnismäßig gering. Über die dauerhafte Bewerbung kann die Kampagne jedoch besser optimiert werden und erzielt größere Erfolge.

Das Wachstum der Facebook Page zeigt sich dann auch an der organischen Reichweite der Posts. 

meerdavon facebook statistik dashboard


meerdavon facebook statistik auswertung


Der große Nutzen der Facebook-Seite sind die Fans einer qualitativen Zielgruppe. Diese Reichweite ist absolut interessant für:

  1. Eigene Produkte, die man startet (Ein Beispiel dafür ist die Bikini-Serie auf meerdavon)
  2. Fremde Partner, die viele und wachsende Fans sehen
  3. Zur Promotion von eigenem Content

Bei den unterschiedlichen Werbeanzeigen-Formate ist bei der Facebook Strategie das Hervorheben der Fanpage zur Steigerung der Markenpräsenz auszuwählen. 

2 Kommentare

  • Das mit den 2 € ist jetzt aber veraltert. Deine Screen-Shots sind ja auch schon 1 Jahr alt. "Damals" waren 2€ noch der kleinste notwendige Budgetbetrag. Das kleinste Tagesbudget einer Kampagne muß heute mittlerweile bei Facebook 5 € betragen (auch wenn bei Facebook im Untertext noch 2€ als Minimalbetrag beim Tagesbudget steht; 5€ muss man aber Minimum eingeben).
  • Hey Jörg,

    good to know. Danke für den Hinweis. Ja, die Kampagne ist schon etwas älter. Die Botschaft bleibt aber: Wer mit kleinem Budget kleine Schritte macht, kommt am Ende auch zum Ziel.

Was denkst du?

Lerne aus der Praxis

Hier bekommst du kostenlose Erfahrungen von Gründern für Gründer. Lerne, wie du dein Business zum Erfolg bringst.

Sponsoren

Finanzmanagement für kleine Unternehmen

Immer frischer Kaffee für´s Büro

© 2017 by Framework. Powered by Chimpify.