Checkliste für Autoren

Checkliste für Autoren

Toll, dass du Autor bei LetsSeeWhatWorks bist. Damit jeder Beitrag auch ein Erfolg wird, gehe bitte diese Checkliste durch und prüfe, ob du alle Punkte erledigt hast.

VOR der Veröffentlichung

  • Du hast ein vollständiges Autorenprofil inkl. Bild, Beschreibung und Social-Links erstellt
  • Du hast den Text mehrfach gelesen und auf Rechtschreibung geprüft
  • Der Text gibt Praxiserfahrungen & Learnings von dir wieder
  • Die URL wurde gekürzt, falls sie sehr lang ist
  • Du hast Subheadlines im H2 und H3 Format verwendet (nicht H1, die gehört nur oben hin)
  • Wenn du langfristigen Traffic möchtest: Du hast ein SEO Keyword definiert und im Yoast SEO Plugin unterhalb des Textes eingetragen. Hier kannst du auch deine Headline für Google und Facebook anpassen, sollte sie zu lang sein. Falls du SEO Hilfe brauchst, schau dir diesen Guide an.
Im besten Fall sind alle Häckchen auf grün
Im besten Fall sind alle Häckchen auf grün
  • Du hast ein Beitragsbild im Format 1200x627px hochgeladen und dafür gesorgt, dass es nicht zu groß ist (Performance). Bitte beachte, dass das Bild von einem dunklen Filter überzogen und wird und der Titel darüber liegt. Das Bild sollte also selbst keinen Text enthalten.
  • Du hast eine Bildreferenz für das Titelbild ganz unten hinzugefügt
    • Bsp. bei Public Domain Bildern: Artikelbild: Viktor Hanáče (Public Domain)
    • Bsp. bei Creative Commons Bildern: Titelbild by Timm Schoof (CC BY-SA 2.0)
    • Bsp: bei eigenen Bildern: Titelbild: Max Mustermann

Achte auf die richtige Lizenz (kommerziell). Hier findest du einen Guide für die richtige Verwendung von Creative Commons Bildern. Ein Verstoß hiergegen kann eine Abmahnung zur Folge haben und führt dazu, dass der Artikel sofort offline genommen und der Autoren-Account zur Selbst-Veröffentlichung gesperrt wird!

Am besten sind Public Domain Bilder, ebenfalls eine Form von Creative Commons. Auch hier muss der Name und die Lizenz stehen. Falls such ein CCO-Bild suchen möchtest, schau mal bei allthefreestock.com oder www.sitebuilderreport.com/stock-up

  • Du hast eine Beschreibung unter jedem Bild hinzugefügt. Falls es nicht dein eigenes Bild ist, gelten die Referenzierungsregeln von oben.
  • Du hast keine Affiliate Links eingebaut
  • Falls der Text woanders bereits veröffentlicht wurde. Hinterlege die URL im Yoast SEO Plugin unter „Erweitert“ -> Cannonical URL .  Wenn du das nicht machst, dann ist das „Dupicate Content“ für Google und stuft (beiden Seiten) in den Suchergebnissen herab.
Hinterlege die URL, wo der Beitrag bereits veröffentlicht wurde
Hinterlege die URL, wo der Beitrag bereits veröffentlicht wurde

Warum du lieber unique content schreiben willst

Die Idee bereits geschriebene Artikel bei LSWW neu zu veröffentlichen ist zwar charmant, bringt aber am Ende auch Nachteile mit sich:

  • Der Post kann nicht bei Facebook geshared werden (es wird immer der originale Text angezeigt)
  • Du bekommst keinen SEO Impact
  • Der Neuheitsgrad ist für den Leser nicht so hoch

NACH der Veröffentlichung

  • Gehe auf https://developers.facebook.com/tools/debug und gebe die URL des Beitrags ein. Klicke (ggf. mehrfach) auf die beiden Buttons, bis alles richtig dargestellt wird. Ist wichtig, damit der Beitrag bei Facebook ordentlich dargestellt wird
  • Teile den Beitrag
  • Reagiere auf Kommentare
  • Überlege dir einen neuen Beitrag, den du als nächstes Schreiben möchtest 😉

 

Bei Fragen oder Unsicherheiten, wende dich an Christian.

© 2017 by Framework. Powered by Chimpify.